Donnerstag, 20. Februar 2014

Das Beauty ABC · A wie Abschminken



Heute starte ich mit der neuen Serie »Das Beauty ABC«. Ich habe mir schon länger dazu Gedanken gemacht und fand die Idee ganz cool zu jedem Buchstaben ein Beautypost zu schreiben. Ich hoffe, euch gefällt die Idee genauso gut. Vielleicht habt ihr ja sofort Einfälle für die anderen Buchstaben. Wenn ja, immer her damit!

Bei »A« musste ich sofort an Abschminken denken. Aber nicht, weil es mir Spaß macht, mich jeden Abend von meinem Make-Up zu befreien, sondern weil es gerade im Bereich Beauty ein wichtiges Thema ist. Jeden morgen schmiert man sich alle möglichen Produkte ins Gesicht, die vielleicht nicht alle optimal für die Haut sind und deswegen ist es am Abend umso wichtiger diese Produkte wieder los zu werden. Dabei muss ich mich wirklich immer zwingen, noch mal ins Bad zu gehen und meine Abendroutine durchzuführen. Aber ich würde auch nie ins Bett gehen ohne mich vorher abgeschminkt zu haben. Auch wenn es lästig ist, ich fühle mich danach immer besser und habe das Gefühl etwas Gutes für meine Haut getan zu haben.

Zum Abschminken benutze ich zunächst einen Augen-Make-Up-Entferner für wasserfestes Augen-Make-Up, danach folgt eine Reinigungsbutter, die das restliche Make-Up aus meinem Gesicht entfernt. Weil ich mich dann aber noch nicht richtig wohl fühle, folgt noch ein Waschgel, welches ich in Kombination mit einer Reinigungsbürste benutze. Dann folgt nur noch meine Feuchtigkeits- und meine Augencreme. Fertig!



Ich möchte euch heute nicht bestimmte Produkte empfehlen (was ich benutze seht ihr auf den Bildern), denn jeder hat einen anderen Hauttyp und muss die perfekte Pflege für sich finden. Ich habe sie selbst noch nicht gefunden, deswegen ist es umso schwieriger Empfehlungen zu geben. Aber ich denke von Prinzip her ist meine Abschmink-Routine nachvollziehbar und ganz gut.

Nun interessiert mich aber, wie ihr euer Make-Up entfernt und auf was ihr auf gar keinen Fall verzichten könnt. Ich bin schon gespannt auf eure Kommentare.

·  facebook  ·  instagram  ·  bloglovin  · twitter  ·

Kommentare:

  1. Die Reinigungsbutter kenne ich noch gar nicht, hört sich gut an! Muss ich mal testen.

    Ich benutze aktuell von Nivea das tägliche Wasch-Peeling und anschließend viiiiiele Wattepads mit AOK Pure Balance Gesichtswasser - bis auch der letzte Rest Makeup weg ist. Kann ich nur empfehlen diese Kombi ;-)

    GLG Silvi♥
    THE ZONE
    Blogger gesucht!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tipps, vielen dank :) liebst stylejunction

    AntwortenLöschen
  3. Habe schon öfter überlegt, mir so eine Bürste zuzulegen.
    Eignet die sich auch für empfindliche Haut?

    Liebe Grüße
    Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, auf jeden Fall. Ich habe auch sehr empfindliche Haut und mit der ersten Stufe der Brüste ist das aber voll ok. Die Brüste ist total weich. Nur die zweite Stufe würde ich dann für deine Haut nicht empfehlen.

      Liebste Grüße
      Laura

      Löschen