Donnerstag, 17. April 2014

Outfit · Und am Ende fand sie doch noch eine Jeans...



Jeanshosen und ich sind noch nie so wirklich gute Freunde geworden. Warum das so ist, haben wir wohl beide nie wirklich verstanden. Bis auf eine Jeansshorts ist keine einzige Jeans in meinem Kleiderschrank zu finden. Bis jetzt! Denn das Jeans-Drama hat endlich ein Ende gefunden und das sehr zufällig und unverhofft. 

Bisher sahen meine Jeans-Kauf-Versuche immer so aus: Mit gefühlten 10.000 Jeanshosen in die Umkleide und dann wurde anprobiert. Zu lang, zu weit, zu lang, sitzt nicht richtig, zu lang, zu eng, zu lang, die Farbe gefällt mir nicht, zu lang, die macht mich irgendwie breit, zu lang! Tja, irgendwann hat man dann auch keine Lust mehr noch eine Jeans anzuprobieren. Für mich war das schon immer so negativ belastet, da konnte ich ja auch keine Jeans finden.

Doch vor zwei Tagen passierte dann das Wunder. Beim shoppen schaute ich mir eher zufällig die Jeanshosen an und nahm auf gut Glück eine Hose mit. Natürlich machte ich mir keine Hoffnungen, dass sie auch wirklich sitzen und passen würde. Aber sie saß wie angegossen! Nicht zu lang, nicht zu weit, kein kneifen. Einfach perfekt! Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich gefreut habe. Und jetzt meine ich ganz vorsichtig sagen zu können: Die Jeans und ich, wir werden doch noch Freunde!








·  facebook  ·  instagram  ·  bloglovin  · twitter  ·

Kommentare:

  1. Sehr schönes Outfit, Liebes! Ich mag vor allem den Mix aus Klassischem und Coolem.
    Ich wünsche dir ein wundervolles Osterwochenende!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen