Donnerstag, 15. Mai 2014

Meine liebsten Travel-Fashion-Accessoires



Letztes Wochenende war ich auf dem BeautyBloggerCafé in Berlin und habe die restliche Zeit genutzt um eine Freundin zu besuchen und die Stadt unsicher zu machen. Ich habe schon öfters für solche Kurztrips gepackt und inzwischen ein System gefunden, welches bei mir gut funktioniert. Denn auch im Urlaub möchte ich nicht auf meine Fashion-Lieblinge verzichten und deswegen zeige ich euch heute meine liebsten Travel-Fashion-Accessoires, die bei meinen Städtereisen nicht fehlen dürfen.

Eine Tasche... aber nicht irgendeine. Sie muss groß genug sein, um meine Kamera, Geld, Handy, was zu trinken und sonstige Kleinigkeiten zu trasportieren, aber auch nicht so groß, dass ich sie nach einer halben Stunde nicht mehr tragen kann. Am besten sollte sie immer einen langen Gurt zum Umhängen haben und trotzdem gut zu meinem Outfit passen. Mein absoluter Liebling ist hier zurzeit die Tasche von St. Emile, da sie all diese Kriterien erfüllt.

Was zum Haare bändigen... auch wenn ich meine langen Haare liebe, wenn man am Tag viel unterwegs ist, es vielleicht auch noch windig ist und viele Klamotten anprobiert werden, dann sehen meine langen Haare auch nicht mehr so toll aus. Zudem sind sie dann meistens immer im Weg oder ich bleibe irgendwo mit ihnen hängen. Da hilft nur eins: weg damit. Am liebsten trage ich an solchen Tagen einen Dutt oder einen hohen Pferdeschwanz. So stören die langen Haare nicht und es sieht auch noch gut aus.

Basic-Schmuck... wenn ich Reise, greife ich gerne auf Schmuck zurück der unkompliziert ist und einfach zu jedem Outfit passt. So muss ich nicht Tonnenweise Schmuck mitnehmen, sondern kann mich auf Alt bewährtes verlassen, wie z.B. meine Perlenohrringe und das  Armband von Hallhuber.

Der Trenchcoat... kaum eine Jacke ist wohl klassischer und stilvoller als der Trenchcoat. Gerade beim Wechsel der Jahreszeiten ist er mein absoluter Favorit, denn man kann sich immer auf ihn verlassen. Der Trenchcoat passt einfach zu jeder Gelegenheit und macht für mich jedes Reise-Outfit perfekt.

Das Tuch für alle Fälle... da nie genau gesagt werden kann, wie das Wetter wird, ist ein Tuch immer eine gute Idee. Ich zum Beispiel war sehr froh, dass ich mein Tuch dabei hatte, denn in Berlin war es doch kälter als gedacht. Und sollte es doch mal zu warm werden, kann das Tuch ja immer noch schnell in der Tasche verschwinden!

Das waren meine lieben Travel-Fashion-Accessoires. Was darf auf euren Reisen auf keinen Fall fehlen und womit fühlt ihr euch am wohlsten? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!







·  facebook  ·  instagram  ·  bloglovin  · twitter  ·

Kommentare:

  1. Schöne Bilder!
    Die Tasche gefällt mir richtig gut : )

    Liebe Grüße Lou

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Laura,
    da hast du ja wieder mal einen bezaubernden Post gezaubert :o) Die Bilder sind wirklich der Hammer.
    Mir gefällt der Trenchcoat ziemlich gut. Ich bin ja auch noch auf der Suche und hätte am liebsten einen schwarzen oder dunkel Blauen. Vielleicht schau ich doch noch mal bei Vero Moda vorbei. Letztes Mal bin ich leider nicht fündig geworden und einen von H&M oder so mag ich nicht. Der ist dann nach ein paar Monaten total unförmig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau auf jeden Fall bei Vero Moda und vielleicht Vila, wenn ihr den habt. Da gibt es wirklich die beste Auswahl. Ich habe auch wenig nach dem richtigen Trenchcoat gesucht :)

      Löschen