Donnerstag, 3. Juli 2014

Outfit · Über die Faszination von luftig leichten Stoffen



Gerade im Sommer ist weniger oft mehr. Natürlich nicht zu wenig, aber die Stoffe werden leichter und luftiger, es können wieder Shorts und kurze Röcke getragen werden und auch die Sandalen werden aus dem Schrank geholt und entstaubt. Gerade deswegen mag ich den Sommer. Man trägt automatisch weniger mit sich herum und alles wird so schön unkompliziert. Keine Jacken, die man in warmen Geschäften dann doch wieder ausziehen muss, keine drei Schichten, die das Umziehen in den Umkleiden zu einer eigenen Sportart machen. Einfach nur in die Short und in ein Shirt geschlüpft und schon ist man fertig angezogen. Wenn es dann doch noch etwas frischer ist, hilft auch eine dünne Strumpfhose weiter und schon ist der Look komplett.

So setze ich im Sommer besonders auf luftig leichte Stoffe, die leicht im Wind wehen können und angenehm auf der Haut liegen. Das war wohl ein Grund, warum ich mich sofort in dieses wunderschöne Oberteil verliebt habe, welches ich bei TK Maxx entdeckte. Die italienische Marke »H Trend« sagt mir zwar nicht viel, aber das Oberteil ist aus Seide und diese bewegt sich einfach fabelhaft im Wind und umschmeichelt den Körper perfekt. Am liebsten hätte ich mich mit diesem Teil die ganze Zeit im Kreis gedreht oder wäre mit offenen Armen durch die Gegend gelaufen. Solche Stoffe machen einfach Spaß und zeigen mal wieder, dass etwas mehr Qualität nicht schaden kann.







·  facebook  ·  instagram  ·  bloglovin  · twitter  ·

Kommentare:

  1. Bei luftig und leicht bin ich dabei. Jedoch habe ich sehr oft das Problem, dass die Schnitte zu sackig sind. Was an mir sehr oft und schnell ziemlich bescheiden wirkt. Dafür ist die Freude riesig, wenn ich etwas er hasche was meinen Vorstellungen und meinem Körperbau entspricht.

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind richtig schön geworden :)
    Das TOp ist schön lufitg:)

    Liebst
    Svetlana

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe das Outfit :) es ist irgendwie ausgefallen, aber dennoch besonders.

    AntwortenLöschen