Freitag, 20. Februar 2015

Trend Report Spring 2015 by Laurella Rose




Was kommt? Was bleibt? Zwischen den ganzen Fashion Weeks und Trendreports kann man leicht ins Schleudern kommen und den Faden verlieren, selbst wenn man sich intensiv mit den Themen auseinandersetzt. Jeder preist einen anderen Trend an. Heute ist dies IN morgen das. Jetzt kommen sogar die Schlaghosen wieder. Diesem Trend stehe ich ja ziemlich skeptisch gegenüber. Aber genau darum geht es eigentlich. Zwischen all den It-Pieces muss man für sich selbst das richtige finden. Also vertraut auf euer Gefühl und kauft euch nur das, was auch wirklich zu euch persönlich passt. Ansonsten lauft ihr den Trends nur hinterher und habt nichts gewonnen. Am Ende tragt ihr vielleicht Sachen, die euch gar nicht gefallen und in denen ihr euch nicht wohlfühlt und das wird jeder sehen.

Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen möchte ich euch meine persönlichen Favoriten für den Frühling vorstellen. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei und wenn nicht, schreibt mir doch gerne, was euer persönliches Frühlings-Must-Have ist und warum.

Für mich stehen weiße Klamotten für den Frühling an erster Stelle. Ein süßes weißes Kleid und als Bruch dazu sportliche weiße Sneaker (ein ähnliches Model habe ich auch gerade bei »H&M« entdeckt). Dann ganz weit oben auf meiner Liste ist die Bucket Bag mit dabei. Eine Tasche mit einer völlig unpraktischen Form und absolut nicht alltagstauglich. Aber so schön! Ich sehe mich schon wühlend vor der Haustür nach dem Schlüssel suchen und trotzdem werde ich sie diesen Frühling wohl immer wieder ausführen. Auch hier gibt es gerade ein schönes Modell bei »H&M«. Dann bleibt für mich dieses Jahr auf jeden Fall ein natürliches Make-Up, sowohl auf der Haut als auch auf den Augen. Hier habe ich mich besonders in die Nude-Palette von Yves Saint Laurent verliebt. Ist sie nicht wunderschön?! Ganz zum Ende, werde ich auch im Frühling nicht auf schöne Kerzen verzichten. Am besten mit einem frischen Duft, der den schweren Winter auch aus der Wohnung vertreibt.

Soviel also zu meinem persönlichen Trend Report und jetzt seit ihr an der Reihe! Ich bin gespannt auf eure Kommentare und Rückmeldungen.

·  facebook  ·  instagram  ·  bloglovin  · twitter  ·

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen