Freitag, 8. Mai 2015

Outfit · Hört auf neidisch zu sein!



Ein Thema was mich selbst schon lange beschäftigt ist die Sache mit dem »Neid«. Warum sind wir neidisch und was bringt es uns überhaupt? Gerade in der Welt des Internets wird Neid sehr schnell gesät und verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Und meistens können die betreffenden Personen gar nichts dafür. Besonders bei großen Blogs ist mir aufgefallen, wie böse neidisch manche Leser sind. Und damit meine ich wirklich »böse«. Ich finde nämlich es gibt einen Unterschied zwischen Neid und Neid. Hört sich komisch an? Ich versuche euch mal meine Sicht zum Thema »Neid« zu erklären.

Neid ist ein ziemlich hässliches Wort. Jedenfalls wird es von uns allgemein so angesehen. Schon früh beneiden wir andere aufgrund materieller Güter die sie besitzen oder wegen Fähigkeiten die sie haben. Und auch wenn man älter wird, hört der Neid nicht auf. Beruf, Geld, Aussehen. Alles Dinge auf die wir bei anderen neidisch sind. 

Aber warum eigentlich? Warum beschäftigen wir uns so sehr mit dem was andere haben?

Die Antwort finde ich persönlich recht einfach: Weil der Mensch sich immer mit anderen Vergleicht. Was soll er auch sonst tun? Nur indem er sich mit anderen Menschen vergleicht, kann er selbst sehen wo er steht. Er setzt einen Maßstab. Die Gesellschaft setzt einen Maßstab und daran kann sich jeder persönlich Messen. Die Frage ist nur, ob uns das wirklich glücklicher macht? Nun, die Gesellschaft können wir nicht von Grund auf ändern, aber jeder kann an sich selbst arbeiten.

Denn wollt ihr wirklich so eine griesgrämige Person sein, die an ihrem Laptop sitzt und böse Kommentare in die Tasten haut, nur weil eine andere Person, das hat, was ihr selbst gerne hätte? Also ich nicht. Ich kann so völlig sinnfreie und wirklich verletzende Kommentare sowieso nicht nachvollziehen. Hört auf neidisch zu sein!

Ich finde, wenn eine Person etwas hat, sei es eine Fähigkeit oder ein materielles Gut, dann darf man ruhig denken: Das hätte ich auch gerne. Doch man sollte sich nicht vom Neid zerfressen lassen. Lieber sollte man auf sich selbst schauen und überlegen, was man tun könnte, um diese Sache auch zu bekommen. Nehmt die Person als Inspiration, Vorbild oder Ziel, um das zu erreichen, was sie geschafft hat. Ihr möchtet auch so tolle Bauchmuskeln? Dann trainiert dafür. Ihr möchtet unbedingt diese wahnsinnig tollen Schuhe? Dann spart und arbeitet darauf hin. Glaubt mir, wenn ihr euch Ziele setzt und nicht nur schaut, was andere machen, dann schafft ihr ganz viel. Und ihr werdet unglaublich Stolz sein, wenn ihr dieses Ziel erreicht habt. Das ist für mich »guter« Neid. Neid der einen motiviert Dinge zu schaffen, an die man vorher vielleicht nicht gelaubt hat.

Also hört auf neidisch zu sein und fangt an für das zu arbeiten, was ihr erreichen möchtet. Denn auch die Personen auf die ihr so neidisch seit, haben meistens auch nur eines getan: Für ihre Träume und Wünsche gearbeitet und dafür müssen sie sich nicht schämen.


Jeansjacke von Esprit (alt) / ähnliche von Only hier
Shirt von COS / ähnliches von MBYM via Edited hier

Hose von Elizabeth and James / ähnliche von s.Oliver via about you hier
Tasche von Paul Costelloe / ähnliche von Belmondo via about you hier
Schuhe von Chloé / gibt es hierähnliche von SPM via engelhorn fashion hier
Sonnenbrille von gina tricot / ähnliche von Les Specs via Edited hier
Uhr von Esprit / ähnlicher von Alba Moda hier








·  facebook  ·  instagram  ·  bloglovin  · twitter  ·

Kommentare:

  1. Da wird man ja richtig "neidisch" auf die tollen Schuhe! :)
    Sieht top aus und toller neidbeitrag!
    LG Vanessa von
    http://fashion-art-tricota.de

    AntwortenLöschen
  2. Super Text, kann dir voll und ganz zustimmen! Neid kann man super in ein Ziel umwandeln!

    Liebe Grüße
    Lisa von www.lisasgirlystuff.blogspot.de

    AntwortenLöschen